Banner Viadrina

FAQ

Häufig gestellte Fragen - Frequently asked questions - Najczęściej zadawane pytania - Les questions fréquemment posées


Erste Fragen

Ausleihe

Benutzerausweis / Kennwort

Fernleihe

Gebühren

Suche

Computerarbeitsplätze / Datenbanken

Kopieren, Drucken, Scannen

Weitere Informationen


Erste Fragen

Wann ist die Bibliothek geöffnet und wann kann ich Bücher ausleihen und zurückgeben?
Wir haben montags bis freitags von 9:00 - 21:00 Uhr geöffnet, samstags von 9:00 - 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 - 18:00 Uhr. Ausleihen können Sie montags bis freitags bis 21:00 Uhr, samstags nur bis 12:45 Uhr, sonntags nicht. Zurückgeben können Sie die Bücher während der ganzen Öffnungszeit. Bücher mit gelbem Punkt und Bücher aus Semesterapparaten sind für Studenten freitags ab 18.00 Uhr ausleihbar. Diese Bücher müssen Sie am Montag bis 11:00 Uhr zurückbringen. Zeitweilige Änderungen werden per Aushang und auf unseren WWW-Seiten unter Aktuelles bekannt gegeben.

Darf ich Rucksack, Tasche, Mantel usw. in die Bibliothek mitnehmen?
Nein. Ihre Sachen können Sie während der Öffnungszeiten der Bibliothek unentgeltlich in Schließfächern unterbringen. Dazu benötigen Sie ein Vorhängeschloss.

Darf ich Lebensmittel oder Getränke in die Bibliothek mitnehmen?
Um den Bibliotheksbestand zu schützen, dürfen Sie keine Lebensmittel in den Lesesaal bringen. Als Getränk dürfen Sie nur Wasser in nicht gefärbten Glas oder Plastikflaschen in den Lesesaal mitnehmen. Die Flaschen dürfen nicht gefärbt sein, damit sich sehen lässt, ob die Flasche nur Wasser enthält.

Ich bin nicht in der Bibliothek angemeldet. Darf ich trotzdem die Computer nutzen?
Ja, aber beachten Sie bitte, dass unsere Computerarbeitsplätze vorrangig unseren Studenten für Recherchen zur Verfügung stehen.

Ich bin umgezogen. Muss ich auch die Bibliothek informieren?
Ja, Sie müssen Adressänderungen der Bibliothek mitteilen. Es reicht nicht, über ein Terminal außerhalb der Bibliothek das Immatrikulationsamt zu informieren.

 

Ausleihe

Welche Bücher und wieviele kann ich als Student ausleihen?
Aus dem Lesesaalbestand können Sie, wenn kein roter oder gelber Punkt auf den Büchern ist, bis zu 20 Bücher ausleihen; zusätzlich noch 20 Bücher aus der Lehrbuchsammlung, 30 aus dem Magazin, und im Rahmen der Wochenendausleihe 5 Bücher mit gelbem Punkt und 5 aus Semesterapparaten. Nicht ausleihbar sind Bücher mit rotem Punkt, Zeitungen, Zeitschriften, Lexika und Loseblattausgaben.
 detaillierte Übersicht der Ausleihkonditionen


Ich studiere nicht an dieser Universität. Kann ich trotzdem bei Ihnen Bücher ausleihen?
Wenn Sie in Brandenburg oder Berlin wohnen, können Sie sich bei uns als „Fremdnutzer“ anmelden. Als solcher können Sie 20 Bücher aus dem Lesesaalbestand (ohne roten oder gelben Punkt) und 30 Bücher aus dem Magazin ausleihen, aber keine aus der Lehrbuchsammlung. Wenn Sie an der Universität Poznań, der Fernuniversität Hagen oder der Verwaltungsakademie Frankfurt (Oder) immatrikuliert sind, erhalten Sie bei uns die gleichen Ausleihbedingungen, wie Studenten an der EUV.
Für Studenten, Professoren und Wissenschaftliche Mitarbeiter am Collegium Polonicum (CP) gilt folgendes: Sie müssen das Formular "Anträge für Angehörige des Collegium Polonicum" ausfüllen und von der Bibliothek des CP bestätigen lassen. - Professoren und Wissenschaftliche Mitarbeiter, die ausschließlich in Poznań angestellt sind, jedoch nicht im CP, können keine Bücher ausleihen; "nur" lesen, scannen und kopieren ist möglich.
→ detaillierte Übersicht der Ausleihkonditionen


Für welchen Zeitraum kann ich Bücher ausleihen?
Als Student können Sie Bücher (ohne roten oder gelben Punkt) aus dem Lesesaalbestand für 2 Wochen, Bücher aus der Lehrbuchsammlung und aus dem Magazin für 4 Wochen und Bücher mit gelbem Punkt und Bücher aus Semesterapparaten übers Wochenende ausleihen. Sind Sie Fremdnutzer, leihen wir Ihnen Bücher aus dem allgemeinen Lesesaalbestand für 1 Woche und aus dem Magazin für 4 Wochen aus. Außer Büchern mit gelbem Punkt können Sie als Student alle Bücher viermal verlängern, sofern ein Buch nicht von jemandem, der es ebenfalls ausleihen will, vorgemerkt ist.
detaillierte Übersicht der Ausleihkonditionen

Wann kann ich Bücher ausleihen und zurückgeben?
Sie können Bücher (ohne gelben oder roten Punkt) montags bis freitags von 9:00 – 21:00 Uhr und samstags von 9:00 – 12:45 Uhr Bücher ausleihen (Samstag nachmittag und am Sonntag ist keine Ausleihe möglich). Zurückgeben können sie Sie während der ganzen Öffnungszeit. Bücher mit gelbem Punkt und aus Semesterapparaten können Sie freitags ab 12:00 Uhr ausleihen und müssen Sie am darauf folgenden Montag bis 11:00 Uhr zurückbringen. Zeitweilige Änderungen werden per Aushang und auf unseren WWW-Seiten unter "Aktuelles" bekannt gegeben.

Wo sehe ich, welche Bücher ich bis wann ausgeliehen habe?
Auf der Quittung, die Sie bei der Ausleihe der Bücher bekommen, sind sowohl Titel als auch Leihfristen der ausgeliehenen Bücher angegeben. Falls Sie diese Quittung nicht mehr haben: Im OPAC können Sie über „Konto“ oder „Anmelden“/ „Konto“ jederzeit auch von außerhalb des Campus auf Ihr Benutzerkonto zugreifen. Dazu benötigen Sie Ihre Benutzernummer und Ihr Kennwort. Hier sehen Sie nicht nur, welche Bücher Sie bis wann ausgeliehen haben, sondern auch Ihre Bestellungen, Vormerkungen und Gebühren.
Einen Kontoauszug können Sie auch an der Ausleihe erhalten.

Wie kann ich die Leihfrist eines Buches verlängern?
Sie können die Leihfrist im OPAC über „Konto“ oder „Anmelden“ / „Konto“ in den letzten 5 Tagen vor Leihfristende verlängern. Dazu benötigen Sie Ihre Benutzernummer und Ihr Kennwort. Sie haben die Wahl: Verlängerung einzelner oder aller von Ihnen ausgeliehenen Bücher. In der Kontoauskunft sehen Sie, ob Sie verlängern können oder nicht. Die Verlängerung ist ebenso telefonisch (0335/5534-3366) oder an der Ausleihe möglich. Außer Büchern mit gelbem Punkt können Sie als Student alle Bücher viermal verlängern, sofern ein Buch nicht von jemandem, der es ebenfalls ausleihen will, vorgemerkt ist.


Wie kann ich ein Buch vormerken?
Wenn Sie ein Buch ausleihen wollen, das derzeit entliehen ist, können Sie es vormerken, damit es nach der Rückgabe durch einen anderen für Sie bereit gestellt wird.
Für die Vormerkung müssen Sie den gewünschten Titel im OPAC ermitteln und auf „Wie komme ich an das Medium?“ klicken, danach gehen Sie auf "auswählen" und geben ggf. Ihre Benutzernummer und Ihr Kennwort ein. Sie sehen sofort, ob Ihre Vormerkung erfolgreich war. Wir informieren Sie, sobald das Buch für Sie bereitsteht. Studenten bekommen in jedem Fall hierzu eine E-Mail. Fremdnutzer erhalten ebenfalls eine E-Mail, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse bei uns angegeben (Formulare an der Auskunft im Erdgeschoss); wenn wir Ihre E-Mail-Adresse nicht kennen, erhalten Sie einen für Sie portopflichtigen Brief. 
Wenn Sie eine Vormerkung wieder löschen möchten, loggen Sie sich im OPAC über „Konto“ bzw. „Anmelden“/ „Konto“ ein, wählen das Unterkonto „Vormerkungen“ aus und klicken auf „ Storno Vormerkung“. Sie erhalten eine Bestätigungsmeldung und das Medium wird aus der Vormerkliste entfernt.


Woran erkenne ich, dass ein Buch im Magazin steht und wie kann ich es erhalten?
Suchen Sie das Buch zunächst im OPAC. Hat es am Beginn der Signatur, d.h. vor dem Schrägstrich ein Lokalkennzeichen, das nicht "10" oder "31" oder "40" etc. ist, wie z. B. „aa5302/“ oder eines, das mit "0" beginnt, also „01/“, "02/" usw. und den Status „bestellbar“, steht das Buch im Magazin und eine Bestellung ist erforderlich. Dazu klicken Sie bitte auf „Wie komme ich an das Medium?“ und geben ggf. Ihre Benutzernummer und Ihr Kennwort ein. Sie sehen sofort, ob Ihre Bestellung erfolgreich war und wann Sie das Buch abholen können.
Zeitschriften, die sich im Magazin befinden, müssen Sie an der Ausleihe bestellen. Lösen Sie die Bestellung montags bis freitags bis 13:00 Uhr aus, steht das Buch ab 14:00 Uhr an der Ausleihe für Sie bereit. Bücher, die Sie nach 13:00 Uhr bestellen, können Sie am nächsten Tag (montags bis freitags) ab 14:00 Uhr abholen. Sie werden 7 Öffnungstage für Sie bereitgehalten. Haben Sie Probleme bei der Bestellung, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Bibliothek.


Ich habe ein Buch bestellt oder vorgemerkt. Wie werde ich informiert, wenn ich es abholen kann?
Wenn Sie ein Buch vorgemerkt oder per Fernleihe bestellt haben, informieren wir Sie umgehend, sobald es für Sie bereitsteht. Studenten bekommen hierzu in jedem Fall eine E-Mail. Fremdnutzer erhalten ebenfalls eine E-Mail, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse bei uns angegeben (Formulare an der Auskunft im Erdgeschoss); wenn wir Ihre E-Mail-Adresse nicht kennen, erhalten Sie einen für Sie portopflichtigen Brief. 


Benutzerausweis / Kennwort
Wo bekomme ich einen Benutzerausweis?
Sind Sie Student oder Mitarbeiter der Europa-Universität, ist Ihre Chipkarte gleichzeitig Ihr Benutzerausweis. Andernfalls können Sie, wenn Sie in Brandenburg, Berlin oder Słubice wohnen, Ihren Benutzerausweis bei der Auskunft im Erdgeschoss beantragen. Sie können ihn nach ca. 2 Wochen abholen.

Ich habe meinen Benutzerausweis verloren. Was nun?
Melden Sie sich bitte umgehend bei der Auskunft (Tel.: 0335/5534-3366). Wir sperren dann sofort Ihren Ausweis, damit dieser nicht missbraucht (u.a. Ausleihe in Ihrem Namen) wird. Handelt es sich dabei um Ihre Chipkarte, melden Sie den Verlust bitte zusätzlich beim Immatrikulationsamt.

Ich habe noch kein Kennwort für die Bibliothek. Was nun?
Für verschiedene Funktionen im OPAC (z. B. Verlängerung, Vormerkung) und für die Fernleihe brauchen Sie ein Bibliothekskennwort. Wenn Sie noch keines haben, melden Sie sich bitte bei der Auskunft im Erdgeschoss. Neu Immatrikulierte erhalten standardmäßig das Geburtsdatum ohne die 19 als Kennwort. Beispiel: Der Geburtstag "1.5.1982" wird also zum Kennwort "010582". Sie müssen dieses Kennwort umgehend ändern.

Ich habe mein Kennwort vergessen. Was mache ich jetzt?
Melden Sie sich bitte bei den Auskunftsplätzen oder an der Ausleihe.

 

Fernleihe

Wie kann ich ein Buch bekommen, das nicht in der Bibliothek vorhanden ist?
Wenn Sie ein Buch nicht in unserem OPAC finden, können Sie es über die Fernleihe bestellen. Ausgenommen davon sind jedoch Bücher, die im Buchhandel unter 10,00 Euro erhältlich sind sowie Unterhaltungs- und Hobbyliteratur.

Wie führe ich eine Fernleihbestellung durch?
Wenn Sie in unserem OPAC keinen Treffer hatten, können Sie eine Fernleihbestellung durchführen.
Folgen Sie dazu bitte unseren Hinweisen zur Bestellaufgabe.

Wie lange dauert die Realisierung einer Fernleihbestellung?
Die Realisierung einer Fernleihbestellung von Büchern und Aufsatzkopien dauert im Durchschnitt 10 Tage. Dokumentlieferdienste sind schneller, aber teurer.

Was kostet eine Fernleihbestellung?
Die Fernleihbestellung kostet 1,50 Euro, zuzüglich Portokosten für die Benachrichtigung, sofern Sie wir keine E-Mail-Adresse von Ihnen haben. Bei Aufsatzkopien über 20 Seiten fallen in der Regel weitere Kosten an.
Insbesondere für die Internationale Fernleihe entstehen zusätzliche Kosten, die je nach Bibliothek unterschiedlich hoch sind.

Für welchen Zeitraum kann ich eine Fernleihe ausleihen, und kann ich die Leihfrist verlängern?
Bücher können Sie in der Regel einen Monat ausleihen, Zeitschriftenbände zwei Wochen. Die Leihfrist beginnt mit der Bereitstellung (nicht mit der Abholung) des Buches und steht auf der Ausleihquittung. Die gebende Bibliothek kann allerdings Auflagen erteilen, wie z. B. eine verkürzte Leihfrist, Benutzung nur im Lesesaal oder Kopierverbot.
Möchten Sie die Leihfrist verlängern lassen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die Mitarbeiter der Fernleihe.
Aufsatzkopien können Sie behalten.

Bekomme ich mein Geld zurück, wenn die Fernleihbestellung nicht realisiert werden konnte?
Nein, leider nicht, denn mit der Bestellung fallen bereits Kosten an.


Gebühren
Wofür muss ich wieviele Gebühren zahlen?
Sie zahlen bei Überschreiten der Leihfrist - auch Fernleihe - pro Medium (Buch, CD-ROM ...)
- bis zu einer Woche (7 Kalendertage) 1,00 Euro,
- bis zu zwei Wochen 2,00 Euro,
- bis zu drei Wochen 5,00 Euro und
- je weiterer Woche jeweils 5,00 Euro.
Die Höchstgebühr pro Medium beträgt 20,00 Euro. Die Säumnisgebühr für die Wochenendausleihe beträgt pro Medium und Tag 1,00 Euro. Ebenso werden Ihnen die Portokosten der Mahnschreiben in Rechnung gestellt.
Bei Verlust eines Buches müssen Sie den Wiederbeschaffungswert ersetzen, zuzüglich einer Verwaltungspauschale in Höhe von 15,00 Euro.
Für eine Fernleihbestellung zahlen Sie mindestens 1,50 Euro.
Studenten zahlen bei Verlust der Chipkarte 20,00 Euro (nicht in der UB, sondern im Dezernat für Studentische Angelegenheiten).
Für Fremdnutzer kostet der Ersatz eines Benutzerausweises 5,00 Euro.

Gebührensatzung

Wann und wo kann ich Gebühren bezahlen?
Sie können montags bis freitags von 9:00 - 16:45 Uhr an der Auskunft im Erdgeschoss der Bibliothek Ihre Gebühren bar (nicht mit EC- oder Chipkarte) bezahlen.
Was passiert, wenn meine Gebühren eine bestimmte Höhe erreicht haben?
Haben Ihre Gebühren eine Höhe von 10,00 Euro erreicht, erhalten Sie nach dreißig Tagen eine Mahnung. Zahlen Sie danach nicht innerhalb von drei Wochen Ihre Gebühren, wird Ihr Benutzerausweis gesperrt.

 

Suche

Wie finde ich Bücher?
Bücher finden Sie über die Recherche im OPAC. Dort können Sie nach Verfassern, Titeln, Stichwörtern (einzelne Begriffe, die im Titel in der gleichen Schreibweise enthalten sind), Schlagwörtern (auf den Inhalt bezogenes normiertes Vokabular) oder Verlagsnamen suchen. Sie haben auch die Möglichkeit, Begriffe oder Namen nach mindestens drei Buchstaben mit „* “ abzukürzen (zu trunkieren). Groß- und Kleinschreibung spielen keine Rolle, ebenso die Eingabe von Umlauten und Akzenten. Zudem können Sie Ihre Recherche über die Wahl der Sprache und/oder des Zeitraumes des Erscheinens einschränken machen. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte der "OPAC-Hilfe". - Recht ausführliche OPAC-Hilfe finden Sie hier (am Beispiel Wirtschaftswissenschaften [insbes. Punkt II], aber auch für andere Fächer).
Sollten Sie dennoch mit der Recherche keinen Erfolg haben, können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiter an der Auskunft wenden. Wenn Sie den Buchtitel ermittelt haben, notieren Sie sich bitte die Signatur, denn diese definiert den Standort des Buches.

Wir empfehlen Ihnen auch unsere Schulungen.

Wie finde ich Aufsätze und Artikel aus Zeitschriften oder Sammelbänden?
Aufsätze finden Sie i.d.R. in unserem OPAC nicht direkt, sondern unter dem Titel des Werkes, in dem der Aufsatz enthalten ist ("... enth. in: ...", "... In: ..." usw.). Sie können Aufsätze über die WWW-Seiten Aufsatzdatenbanken und Fachdatenbanken (u. a. BECK-online, wiso-net) recherchieren. Bitte beachten Sie dabei die vorangestellten Symbole, die die Verfügbarkeit der Datenbanken beschreiben.
Teilweise finden Sie Aufsätze über die Recherche in Verbundkatalogen (s. KVK).
Ist Ihnen der Titel der Zeitschrift bekannt, können Sie auch über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) an den Aufsatz gelangen. Beachten Sie bitte auch hier die Symbole der Verfügbarkeit.

Finden Sie den gesuchten Aufsatz nicht, haben Sie die Möglichkeit, ihn über die Fernleihe zu bestellen.


Wie finde ich Zeitungen und Zeitschriften?
Sie suchen im OPAC nach dem Titel, der Titelabkürzung oder nach Titelstichwörtern der Zeitschrift/ Zeitung und geben in der Rubrik "Erscheinungsform" das vorgegebene "Zeitschrift, Zeitung..." ein. 
Oder Sie suchen direkt in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) und achten auf die anhängenden Besitznachweise.

Elektronische Zeitschriften finden Sie z. B. in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB).

Wo befinden sich Zeitungen und Zeitschriften?
Die aktuellen Tages- und Wochenzeitungen der laufenden Woche finden Sie in Zeitungsständern im Dachgeschoss, ältere Ausgaben des laufenden Monats im Untergeschoss der Bibliothek. Bis zu sechs Monate werden die Zeitungen noch im Magazin aufbewahrt und müssen über die Auskunft im Erdgeschoss bestellt werden.
Aktuelle Zeitschriftenhefte finden Sie in den Zeitschriftenauslagen des jeweiligen Fachgebietes: Allgemeines, Kulturwissenschaften, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften inkl. Mathematik und Informatik im Dachgeschoss.
Ältere Jahrgänge werden in der Regel gebunden und stehen in den Regalen. Die Signatur können Sie im OPAC ermitteln, Sie finden sie aber auch auf den Titelblattkopien in den Auslagen.
Einige Zeitschriftenbände, aber auch Einzelhefte bewahren wir im Magazin auf. Diese müssen Sie via OPAC bestellen. Wenn das im Einzelfall nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an die Auskunft im Erdgeschoss.

Zeitschriftenlisten der Universitätsbibliothek (laufend gehaltene Zeitschriften, Zeitungen und Jahrbücher)
Elektronische Zeitschriften und Zeitungen
Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB)
Zeitschriftenaufsätze s. Aufsatzdatenbanken (fachübergreifend) oder Fachdatenbanken

Woran erkenne ich, wo ein Buch genau stehen müsste?
An der Signatur erkennen Sie, wo ein Buch genau stehen müsste.
Dabei bestimmt u. a. das Lokalkennzeichen, das im OPAC vor dem Schrägstrich der Signatur steht (auf dem Buchrücken am oberen Rand), den Standort.
Ein zweistelliges Lokalkennzeichen bedeutet, dass das Buch frei zugänglich im Lesesaal steht. Beachten Sie bitte auch unser Leitsystem.Hat ein Buch ein dreistelliges Lokalkennzeichen, steht es im Handapparat eines Professors und ist über das jeweilige Sekretariat oder über die Auskunft ausleihbar. Bücher mit Lokalkennzeichen wie "aa5302" befinden sich in einem geschlossenen Magazin und müssen bestellt werden. Signaturen, die mit "ua" beginnen, kennzeichnen CD-ROMs, die im Erdgeschoss aufbewahrt und von der Ausleihe verwaltet werden.
Der restliche Teil der Signatur legt den genauen Standort im Regal fest.


Woran erkenne ich, ob ein Buch ausgeliehen ist?
Im OPAC in der Vollanzeige eines Titels erkennen Sie, ob ein Buch entliehen ist. Unter „Wie komme ich an das Medium?" erhalten Sie die Information, wie lange ein Buch entliehen ist oder ob es z. B. in einem Semesterapparat steht und ob weitere Exemplare in der Bibliothek vorhanden sind.

Ich finde ein Buch nicht, das laut OPAC im Lesesaal stehen müsste. Wo kann es sein?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten:
- ein anderer Student arbeitet gerade mit diesem Buch - schauen Sie einfach später noch einmal nach
- das Buch wurde verstellt - suchen Sie auch in der Nähe des eigentlichen Standortes
- es steht in einem Semesterapparat - diese Information finden Sie in der Exemplaranzeige.
Selbstverständlich können Sie auch jederzeit die Mitarbeiter an der Auskunft fragen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!


Wie kann ich ein Buch bekommen, das nicht in der Bibliothek vorhanden ist?
Wenn Sie ein Buch nicht in unserem OPAC finden, können Sie es über die Fernleihe bestellen. Ausgenommen davon sind jedoch Bücher, die im Buchhandel unter 10,00 Euro erhältlich sind sowie Unterhaltungs- und Hobbyliteratur.


Computerarbeitsplätze / Datenbanken

Welche Computerarbeitsplätze bietet die Bibliothek an?
Im gesamten Lesesaalbereich finden Sie multifunktionale Computerarbeitsplätze: Recherche im OPAC, im Internet und in verschiedenen Datenbanken; zudem können Sie hier Texte und Tabellen verarbeiten. Sie können auch ausdrucken, auf USB-Sticks (Version 2.0) speichern sowie Ihre E-Mails bearbeiten. Für Sehbehinderte steht ein spezieller Computerarbeitsplatz zur Verfügung.

Lageplan Lesesaal

Wo kann ich eigene Texte bearbeiten?
An allen Computern im Lesesaal (incl. Carrels) ist Textverarbeitung möglich. Von allen Geräten der UB aus ist auch das Abschicken eines Druckauftrages an die Drucker im Lesesaal möglich. Zudem können Sie Ihren Laptop zur Textverarbeitung nutzen, die Dokumente jedoch nicht per WLAN, sondern nur per USB-Stick auf den Druckern im Lesesaal ausdrucken: Am Besten nicht direkt den USB-Stick in den Drucker, sondern in den PC einstecken.


Wie und wo kann ich Dokumente ausdrucken?
Zwei Kopierer im Jurabereich und ein Kopierer im Gang zwischen den Bereichen für Geschichte und Wirtschaftswissenschaften in der Nähe des Lerncontainers sind auch Drucker; diese können Sie von allen PCs im Lesesaal ansteuern (Anleitung). Eine Druckseite kostet fünf Cent.


Gibt es in der Bibliothek WLAN (Wireless Local Area Network)?
Ja, Sie können Ihr Notebook vernetzt verwenden (siehe Eduroam).

Kann ich die Datenbanken nur campusweit oder auch von außerhalb nutzen?
Einige Datenbanken sind frei zugänglich, andere nur auf dem Campus verfügbar (und außer "beck-online" und "juris" von außen über VPN erreichbar) und wieder andere nur an einem Einzelarbeitsplatz. Eine Übersicht finden Sie auf unserer WWW-Seite Fachdatenbanken oder in DBIS.

Ich bin nicht in der Bibliothek angemeldet. Darf ich trotzdem die Computer nutzen?
Ja, aber beachten Sie bitte, dass unsere Computerarbeitsplätze vorrangig unseren Studenten für Recherchen zur Verfügung stehen.
Kinder und Jugendliche können die Computerarbeitsplätze - unter Berücksichtigung oben genannter Anmerkungen - im Erdgeschoss benutzen.

Gibt es die Möglichkeit, in der Bibliothek einen separaten Arbeitsplatz zu bekommen?
Ja, es gibt im Lesesaal Carrels, das sind abschließbare Kabinen mit PC, die tageweise nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt...“ vergeben werden. Auch hier können Sie Ihren Laptop nur unvernetzt nutzen. Ob noch Carrels frei sind, erfragen Sie bitte bei der Auskunft im Erdgeschoss.

Wo kann ich als Sehbehinderter in der Bibliothek arbeiten?
Für Sehbehinderte steht ein speziell ausgestatteter Computerarbeitsplatz zur Verfügung. Nähere Informationen zur Anmeldung und Nutzung erhalten Sie bei der Auskunft im Erdgeschoss.

 

Kopieren, Drucken, Scannen

Wo kann ich in der Bibliothek kopieren? Was kostet es? Kann ich auch mit Münzen bezahlen?
Im Dachgeschoss stehen sechs Kopierer: drei im Jurabereich, zwei im Gang zwischen den Bereichen für Geschichte und Wirtschaftswissenschaften in der Nähe des Lerncontainers, einer im Bereich Sprachwissenschaften. Davon sind zwei Kopierer im Jurabereich und einer im Gang zwischen den Bereichen für Geschichte und Wirtschaftswissenschaften in der Nähe des Lerncontainers auch Drucker. Eine Schwarzweißkopie einer DIN-A4-Seite kostet fünf Cent (kein Mengenrabatt). Farbkopien können Sie an dem Gerät im Bereich Sprachwissenschaften (Gerätenr. FF005) machen (eine Farbkopie kostet 10 Cent), an allen Geräten können Sie Seiten auf Ihren USB-Stick einscannen. An allen Geräten können Sie auch mit Ihrer Chipkarte bezahlen, sofern Sie darauf ein entsprechendes Guthaben haben (aufladbar an dem Terminal im Gräfin-Dönhoff-Gebäude und im Hauptgebäude rechts neben der Haupttreppe). An vier Kopiererstandorten können Sie an einzelnen Geräten auch mit Münzen bezahlen. Sie müssen mindestens ein Fünf-Cent-Stück einwerfen; eine Münzrückgabe erfolgt nicht.

Hinweise zum Scannen auf USB-Stick (Link auf PDF-Datei - nur EUV-intern nutzbar)

Lageplan Lesesaal: Dachgeschoss


Kann ich Bücher, die nicht ausleihbar sind, auch im Copy-Shop kopieren?
Nein, das ist nicht möglich. Es stehen Ihnen im Lesesaal genügend Kopierer zur Verfügung. Einer davon ist ein Farbkopierer.

Wie und wo kann ich Dokumente ausdrucken?
Zwei Kopierer im Jurabereich und einer im Gang zwischen den Bereichen für Geschichte und Wirtschaftswissenschaften in der Nähe des Lerncontainers fungieren auch als zentrale Drucker, diese können Sie von allen PCs im Lesesaal ansteuern (Anleitung). Sie müssen dafür die Nr. des PCs und die Uhrzeit, zu der Sie den Druckauftrag abgesandt haben, wissen. - Dateien auf Ihrem Laptop können Sie nur dann ausdrucken, wenn Sie diese auf USB-Stick gespeichert haben (PDF, TIFF oder JPEG). Sie können damit direkt zum Drucker, aber das kann Fehler ergeben (u.a. evtl. andere Größendarstellung von Bildern). Sicher sind Sie, wenn Sie mit dem USB-Stick zu einem PC gehen und von dort aus drucken. Bei diesem „Umweg“ wird der Zeichensatz automatisch korrigiert.
Eine DIN A4 Druckseite (schwarz-weiß) kostet fünf Cent.

Gibt es in der Bibliothek Scanner?
Die Universitätsbibliothek verfügt im 3. Obergeschoss über drei Scanner: Im Bereich 31/PR ein Graustufenscanner (max. DIN A2); in der Nähe der Semesterapparate stehen zwei Farbscanner (max. DIN A3). Die Ausgabe erfolgt auf USB-Stick.

Hilfedatei für das Scannen (Zugang EUV-intern)
Kurzfassung der Bedienungsanleitung für den Graustufenscanner (Zugang EUV-intern)

Weitere Informationen
Bibliothek von A-Z


.