Banner Viadrina

Ausdrucken auf einem Netzwerkdrucker

Standort aller Netzwerkdrucker

Die Netzwerkdrucker (FF004, FF007, FF008) im 3. OG sind die zentralen Anlaufstellen zum Druck von Dokumenten, die von den Netzwerkcomputern aufgerufen oder dort erstellt worden sind. Entsprechend können sämtliche NCs im Lesesaal als Quellgerät für einen Druckauftrag genutzt werden.

Sie können dort ausdrucken:
  • Ihre auf dem NC erstellte Internet/Datenbank-Recherche direkt aus dem Browser der Datenbank heraus  oder aus einem zum Zwischenspeichern zur Bearbeitung aufgerufenen Office-Programm

  • Ihre auf einem externen Gerät gefertigten Dokumente (Diplomarbeiten, Übungsarbeiten z.B.) mit dem Vorteil exzellenter Druckqualität; bitte beachten Sie, dass auf externen Speichern mitgebrachte Dokumente nur von USB-Datenträgern ausgedruckt werden können. Als Beispiel soll ein in MS Word kopiertes Ergebnis einer Recherche ausgedruckt werden.

Aufgabe: Ausdruck der aktuellen Fassung des § 10 e Einkommenssteuergesetz
Am NC:
  1. Recherche z.B. in Beck online. Geben Sie oben links in der Schnellsuche ein: EStG § 10e

  2. Markieren Sie das Dokument soweit es für Sie von Interesse ist und kopieren es in den Arbeitsspeicher (Bearbeiten/Kopieren).

  3. Öffnen Sie Word und kopieren (Bearbeiten/Einfügen) den Text in als neues Dokument geöffnete leere Maske
    Öffnen Sie nun bitte den Druckdialog unter „Datei-Drucken“; die Netzwerkwerkdrucker werden angezeigt. Bitte wählen Sie sich einen Netzwerkdrucker aus. Klicken Sie ok.
    Dann werden Sie zur Eingabe eines Zugangscodes aufgefordert. Dies soll dem  Schutz vor Unbefugtem Ausdrucken Ihres Dokumentes dienen.
    Bitte verwenden Sie nicht die am Gehäuse des NCs oder am Monitor befindliche PC-Nummer, sondern vergeben eine nur Ihnen bekannte 4-stellige Nummer. Damit ist der Druckauftrag fertiggestellt.

  4. Notieren Sie nun bitte Uhrzeit und Nummer des NC (diese befindet sich auf dem Gehäuse des NC).
    Dies ist wichtig, da alleine diese Angaben zur Identifikation Ihres Druckauftrages am Netzwerkdrucker dienen.

  5. Vor dem Drucken werden Sie zur Freigabe des Dokumentes zu Eingabe Ihrer vergebenen PIN aufgefordert.

Wenn Sie das zu druckende Dokument bereits auf Ihrem USB-Datenträger haben: Öffnen Sie bitte nach Einsetzen des Datenträgers Ihr Dokument in Word oder einem anderen passenden Programm und verfahren weiter wie oben ab Nr. 3 Satz 2 (Öffnen des Druck-Dialogs). So Sie nicht damit vertraut sind, finden Sie Näheres zum Einsatz von USB-Datenspeichern hier.

Bedienung der Netzwerkdrucker: Hinweise zum Drucken

Für Ausdrucke direkt aus Internetseiten oder webbasierten Datenbanken können Sie je nach Konfiguration der Internetapplikation ohne Zwischenspeichern drucken.

Die Datenbank Juris bietet z.B. wahlweise drucken oder speichern aus dem Recherchedialog heraus an.

Direktdruck aus juris-online Schritt 1 ©Bildschirmkopie / Ilse Tugendheim

Direktdruck aus juris-online Schritt 2 ©Bildschirmkopie / Ilse Tugendheim

Direktdruck aus juris-online Schrit 3 (Speichern) ©Bildschirmkopie / Ilse Tugendheim

Werden solche Dialoge nicht angeboten, muss der Weg über Zwischenspeichern in Word o.ä. gewählt werden, da sonst nur der Frame, nicht das Dokument gedruckt würde.
Beachten Sie bitte auch die allgemeinen Hinweise zu den Kopiergeräten im Lesesaal, insbesondere bezüglich Problemen mit der Qualität der Ausdrucke.