Banner Viadrina

Aktuell

13.05.2020 aktualisiert 18.08.2020
Die UB erweitert ihre Serviceangebote und ist ab dem 13.07.2020 montags bis freitags von 9.00 bis 19.00 Uhr sowie samstags von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr für Universitätsangehörige und bereits angemeldete Fremdnutzer geöffnet. Samstags ist keine Ausleihe möglich.

Maximal 260 Personen dürfen den Lesesaal gleichzeitig nutzen. Über ein elektronisches Anmeldeverfahren werden wir die Benutzerdaten registrieren, um im Fall einer nachgewiesenen Ansteckung Infektionsketten rückverfolgen zu können. Bitte bringen Sie daher unbedingt Ihren Benutzerausweis mit. Eine vorherige Anmeldung per Mail ist ab dem 29.06.2020 nicht mehr notwendig.

Bitte beachten Sie die Abstands- und Hygieneregeln:

  • Zwischen Personen ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten!
  • Für die Abholung und Rückgabe von Büchern und das Bewegen im sonstigen Bereich der UB ist eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen!
  • Die Mund- und Nasenbedeckung darf nur dann abgelegt werden, wenn Sie sich an einem Arbeitsplatz hinsetzen!
  • Wenn Sie Symptome einer Infektion haben, dürfen Sie die UB (und sonstige Gebäude der EUV) nicht mehr betreten!
  • Jede Person hat die Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren!

Sonderarbeitsplätze für die Online-Lehre:
Im Untergeschoss des Lesesaals (Schulungsraum) werden ab dem 29.06.2020 vorzugsweise 9 Arbeitsplätze für die Online-Lehre zur Verfügung gestellt. In diesem Bereich ist der Einsatz von Kopfhörern mit Mikrofonen gestattet. Eine leistungsfähige WLAN-Verbindung steht für die Studierenden zur Verfügung.

Fernleihe:
Ab sofort sind wieder Fernleihbestellungen auf Monographien und Aufsatzbestellungen möglich. Generell möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass es durch die Corona bedingten unterschiedlichen Voraussetzungen in den deutschen Fernleihbibliotheken zu Einschränkungen in der Fernleihe kommen kann.

Auskünfte:
Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an ub_ausk@europa-uni.de, bei Fragen zur Fernleihe an ub_fernl@europa-uni.de.

Wenn Sie Medien zurück geben wollen, können diese auch (auf eigene Gefahr) per Post an folgende Anschrift schicken:
Stiftung Europa-Universität Viadrina
Universitätsbibliothek
Große Scharrnstr. 59
15230 Frankfurt (Oder).

Überweisungen von Gebühren:
Kontoinhaber:  Stiftung Europa-Universität Viadrina
IBAN:   DE82 1705 5050 3003 0030 02
Verwendungszweck:  UB  +  Benutzernummer (019...)

VPN-Zugänge:
Für die Nutzung von lizenzierten Datenbanken ist die Installation des VPN erforderlich. Folgen Sie bitte den auf der Seite des IKMZ hinterlegten Hinweisen. Wichtig ist, vor der Installation alle auf dem PC laufenden Anwendungen zu schließen und die aufgeführten Schritte genau einzuhalten.

E-Book Recherche im OPAC:
Wie kann ich es bei einer OPAC-Recherche bewirken, dass nur elektronisch zugängliche Medien angezeigt werden?
Geben Sie in der OPAC-Recherche links unten bei „Suche eingrenzen“ als Medienart: „E-Book“ ein – und machen dann Ihre weiteren Eingaben, also Namen von Autoren/Urhebern, Stichwörter, Schlagwörter...

10.01.2020
Open access Zeitschriften: In dem Projekt DEAL ist nach dem Verlag Wiley (mehr als 1.600 Zeitschriften) nun auch der Verlag Springer Nature (mehr als 2.800 Zeitschriften) dem Abkommen beigetreten (derzeit befristet).

15.10.2018Derzeit werden E-Mails mit einer gefälschten Signatur der UB versandt, weil angeblich Ihr Benutzerkonto bald ablaufe. Sie werden aufgerufen, „Mein Bibliothekskonto“ aufzurufen. Z.Z. ist unklar, ob mit dieser E-Mail Schadsoftware verteilt oder Login-Daten erbeutet werden sollen. – Bitte klicken Sie keine solche Links an und melden uns derartige E-Mails.

23.10.2017
Die Wochenendausleihe (gelber Punkt und ausleihbare Semesterapparat-Bücher) beginnt ab jetzt freitags um 12:00 Uhr.
Die Bücher sind wie bisher bis Mo. 11:00 Uhr zurückzugeben.

23.09.2015
Wegen regelmäßiger Dauerbelegung der Garderobenschränke wird die Universitätsbibliothek ab sofort morgens täglich bis 08:00 Uhr einige Schließfächer öffnen, die außerhalb der Öffnungszeiten der UB belegt sind. Nur so ist gewährleistet, dass während der Öffnungszeiten der UB jeder Nutzer jederzeit ein freies Fach vorfindet.
Wir bitten um Verständnis.

04.02.2015
Nutzung WLAN
Ab 01.03.15 muss für die Nutzung des WLAN statt „euv-wlan“ „eduroam“ genommen werden. Näheres s. https://www.ikmz.europa-uni.de/de/it-dienste/netz_server_dienste/internetzugang/wlan/index.html.

02.12.2014
Lerncontainer
Im Lesesaal sind drei Lerncontainer aufgestellt worden, von denen der im EG insbes. für die Bearbeitung nicht ausleihbarer Fernleihen vorgesehen ist (Sonderlesebereich). Die zwei im 3. OG befindlichen Lerncontainer können als Gruppenarbeitsräume genutzt werden: Die hier stattfindenden Gespräche sind im Rest des Lesesaals kaum zu hören. – Telefoniert werden darf auch hier nicht!

27.11.2014
VPN
Die meisten kostenpflichtigen Datenbanken können nun durch VPN (Virtual Private Network) auch außerhalb des Campus abgerufen werden. Das gilt nicht für juris und beck-online.
Erläuterungen zur Einrichtung und Nutzung einer VPN-Verbindung finden Sie hier. (Der dortige Link zur Installation von Software für den Client ist nur außerhalb des Campus zugänglich.)
Falls einzelne Datenbanken noch nicht campusextern zugänglich sind, bitten wir um Nachricht.

20.06.2014
Bücher, die für ein Wochenende ausgeliehen werden (gelber Punkt und Semesterapparat) müssen künftig erst bis spätestens 11.00 Uhr zurückgegeben werden.

03.12.2013
OPAC für Smartphones zugänglich
Der OPAC der UB ist neuerdings für Smartphones zugänglich (Recherche und Kontoinformation). Die UB der EUV ist die dritte Bibliothek in Brandenburg, die diesen Service anbietet. Sie müssen sich dafür die unter https://play.google.com/store/apps/details?id=de.geeksfactory.opacclient&hl=de verfügbare App runterladen.

17.04.2013
Rückgabe ab sofort im Wochenenddienst der studentischen Hilfskräfte möglich
Ab sofort ist am Wochenende, samstags nachmittags und sonntags auch die reguläre Rückgabe von ausgeliehenen Medien durch die studentischen Hilfskräfte erlaubt.

22.07.2008 geändert 16.09.2010
Erneuter Hinweis auf sicherheitsrelevante Anforderungen an Vorhängeschlösser für Garderobenschränke
Die Universitätsbibliothek bittet alle Nutzer der Garderobenschränke, sich für den Gebrauch der Garderobenschränke im eigenen Interesse ein einbruchssicheres Schloss zu besorgen. Es sollte folgende Anforderungen erfüllen:
- Sicherheitsschloss einer renommierten Herstellerfirma, das die Gewähr bietet, dass Schlüssel anderer Nutzer nicht das eigene Schloss zu öffnen vermögen können;
- Die Bügel der zu verwendenden Schlösser sollen einen Durchmesser zwischen 5,5 mm und 6 mm haben, ihre Schenkellänge soll mindestens 2 cm betragen (wenn der Bügel zu dünn ist, kann der Garderobenschrank von Unbefugten geöffnet werden).